Tornado

Unter Tornado versteht man ein kleinräumiges Starkwindsystem in Form eines vertikal stehenden Wirbels, der einen Durchmesser von mehr als 1 km haben kann. In einem Tornado können Windgeschwindigkeiten bis zu 450 km/h auftreten, die zu erhebliche Schäden führen können.

Voraussetzung für die Entstehung von Tornados sind große Temperatur- und Feuchteunterschiede, die zu einer feuchtlabilen Schichtung und damit zu starken vertikalen Winden in engen Aufwindschläuchen innerhalb von entstandenen mächtigen Cumulonimbus-Wolken führen. Am Boden konvergieren Luftmassen (fließen zusammen) und führen durch ihre radiale Ausrichtung und turbulenten Schwankungen zu einem Drehsinn. In mittlerer Höhe wird mit der zunehmenden Windgeschwindigkeit die gesamte Gewitterwolke in zyklonale Rotation versetzt. Durch die starken Fliehkräfte innerhalb der Wolke tritt ein starker, lokal begrenzter Abfall des Luftdrucks auf. Dadurch, dass der Luftdruck sinkt, kommt es unterhalb der Wolke zu Kondensationserscheinungen, die zusammen mit aufgewirbelten Staub den entstanden Tornado sichtbar machen. Tornados wandern mit einer Geschwindigkeit von ca. 50 km/h in Richtung der vorherrschenden Höhenströmung über 10 bis 300 km. (Wetter und Klima (1989). Meyers Lexikonverlag)

Tornados entstehen vor allem im mittleren Westen der USA, wo warmfeuchte Luftmassen aus dem Golf von Mexiko auf kalte Luftmassen aus den Rocky Mountains treffen. Durchschnittlich werden jährlich 750 Tornados in den USA registriert. Im folgenden Foto ist ein Beispiel eines Tornados in Texas zu sehen:

Tornado

Bei Wolkenklassifikationen spricht man übrigens von einem Cumulonimbus tuba.

Doch nicht nur in den USA, sondern auch in Europa und Deutschland sind Tornados möglich. Im Folgenden ein Foto aus Italien:

Tornado

In Deutschland treten ca. 20 registrierte Tornados pro Jahr auf, in Europa ca. 170.

Literatur:

Helmut Kraus (2000): Die Atmosphäre der Erde. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH

Wetter und Klima (1989). Meyers Lexikonverlag

http://de.wikipedia.org

Dieser Beitrag wurde unter Wissen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Tornado

  1. Tornado Fan sagt:

    Cool jetzt weis ich wie Tornados entstehen 🙂 Die armen Leute in Mittelamerika tuen mir leid, ich hatte mich schon gewundet warum so oft Tornados in Amerika enstehen dank deinem sehr Informativen Artikel weis ich es jetzt 🙂

  2. Pingback: Der Wolken-Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.